Wiesbaden: Der Garten der Avantgarde - von Jawlensky, Klee, Nolde und weiteren

Der Kunstliebhaber und Mäzen Heinrich Kirchhoff verkehrt mit Malern wie Max Beckmann, Wassily Kandinsky, Paul Klee, Emil Nolde und Christian Rohlfs. Er selbst und seine Sammlung sind heute fast in Vergessenheit geraten, durch die Kulturpolitik der Nationalsozialisten sind die Werke heute weit verstreut. Mit der Ausstellung wird seine Sammlung rekonstruiert und der vergessene „Garten Kirchhoff“ - deutschlandweit eines der wichtigsten Sammelbecken der Avantgarde - am Ort ihrer erstmaligen öffentlichen Schau im Jahr 1917 wieder vereint. Wir empfehlen Ihnen den Besuch der Ausstellung französischer Druckgraphiken im Anschluss. Ihr Reiseleiter Dr. Peter Jakobs führt Sie ins Thema ein!

Hin- und Rückfahrt im mod. Reisebus, Einführungsvortrag, Tagesticket Museum, Führung (90 Min.) in der Ausstellung „Der Garten der Avantgarde“, Einführung zur Ausstellung „Delacroix-Courbet-Ribot“; Rückfahrt:17:00 Uhr, Ihre ViadellArte-Reiseleitung: Dr. Peter Jakobs