Silvester in Antwerpen

Antwerpen, die Stadt der Maler Rubens, Van Dyck und Brueghel. Nach der Busanreise bieten wir Ihnen einen Orientierungsspaziergang und ein Abendessen in Hotelnähe. Am Folgetag begeben wir uns auf die Spuren von Peter Paul Rubens mit Besichtigung des Rubenshauses und der St. Carolus Borromäuskirche: Sie ist die Rubenskirche schlechthin. Rubens fertigt nicht nur Gemälde für diese Kirche an, er entwirft auch viele Skulpturenelemente der Fassade. Ein Besuch der Liebfrauenkathedrale darf natürlich nicht fehlen. Am frühen Abend haben wir ein exklusives Konzert mit einem Streichertrio für Sie in der Kapelle Unsere Liebe Frau im ehemaligen Kloster Elzenveld organisiert.
Es werden Werke von Schubert & Beethoven gespielt (ca. 1 Std.).
Einen besonderen Blick auf Antwerpen erhalten Sie am Vormittag des Silvestertages. Kommen Sie mit auf die Aussichtsplattform des MAS (Museum aan de Strom). Im Anschluss führen wir Sie durch das Plantin Moretus Museum (UNESCO Weltkulturerbe). Antwerpen, die Heimat der „Vlaamse Opera“.
Hier beginnt Ihr Silvesterabend mit Verdis Oper „Falstaff“ in einer Neuproduktion von Christoph Waltz. (Karten der 1. Kat. inklusive).
Im Anschluss erwartet Sie ein Galadinner im wunderschönen Palais op de Meir -
ein stilvoller Rahmen, um das neue Jahr zu begrüßen!

  • Hin- und Rückfahrt ab/bis Bonn Bad Godesberg Stadthalle und Bonn Quantiusstraße im modernen Reisebus
  • 3 Ü/F im historischen Teil Antwerpens im Hotel Theater ****
  • Abendessen 1. Abend (o. Getränke)
  • Silvestergaladinner im Palais op de Meir inkl. Aperitif, angepasste Weine und ein Glas Champagner zum Jahreswechsel
  • alle Eintritte und Führungen:
    Rubenshaus, Borromäus Kirche,
    Kathedrale, Plantin Moretus Museum
  • Karten für das Privatkonzert mit Streichertrio in Kapelle Elzenveld
  • Karten der 1. Kat. für die Oper „Falstaff“ in der Vlaamse Opera Antwerpen
  • ViadellArte Reiseleitung

Programmänderungen möglich